30. Juni

Badeanzug

 

Mein Handy war dann plötzlich alle, so konnte ich leider kein Selfie machen.
Besser so, denn dies ist sicher auch die vorteilhaftere Perspektive.

(Ich finde, es kann jetzt aber auch aufhören. Und mein Mitgefühl all denen, deren Keller, Schuhe  und so vollgelaufen sind. Und deren Hunde in die Wohnung Pipi machen, weil sie nicht rauswollen.)

29. Juni

regen

Ich mag apokalyptisches Wetter. Hier schüttet es seit Stunden. Auf der Zeichnung ich beim Pferde von der Wiese holen, vorhin.
Gleich plane ich, mir für den Stalldienst einfach nen Badeanzug anzuziehen. Bild folgt.

Der Strich ist magically* aufs Papier geraten und wurde deshalb nicht weggephotoshopt**.

 

*Wir achten darauf, englische Begriffe ganz natürlich in unsere Sprache einfliessen zu lassen, damit die Kinder quasi **multilingual aufwachsen. 

 

7. Juni

 

256Fuchsstute

255Fohlen

254StutemitFohlen

253Schimmelpferd

Zweihundersechundfünfzig. Fehlen also noch. Ähm. Oh! Nur noch Hundertneun!

Letztens habe ich dem Kinderhospiz in Mannheim ein paar Kerzentier-Motive zur Verfügung gestellt, die sie sich ausgesucht hatten. Sie haben ganz schöne Karten drucken lassen, für den Eigenbedarf. Ich habe mich so doll darüber gefreut und mag die Idee, dass Kerzentiere weiterverschenkt werden, sehr. Danke!

 

 

2.Mai

251Pony.jpg

Gedankenverloren ein Kerzenpony gezeichnet und dann mit Kerzenscheinen experimentiert. Die mochte ich nicht abschneiden, nach dem Scannen.

Vielleicht ausbaufähig.

Übrigens No 251. Fehlen immer noch äh 114 Kerzentiere. Mache ich. Nach und nach.

26. April

WieimMärchen

Und dann wäre noch zu bemerken, dass Viento heute vor 5 Jahren zu uns kam. Damals, in meinem vorigen Märchenleben. Ein gutes Pferd. Wer noch ne Runde heulen will, muss bloss auf die Kategorie Vientotagebuch klicken. Ich habe aber vorgewarnt.

28. februar

bibi

Habe nicht viele Kostüme gesehen heute an der Schule… aber dies wäre auch mein liebstes gewesen, hätte ich alle gesehen. Bibi ohne Tina mit selbstgebastelten Amadeus- und Sabrina- Steckenpferden. So süss.

Da fällt mir ein, wie im letzten Sommer, als ich auf Viento die Wiese entlang ritt, ein paar Kinder ganz aufgeregt riefen: „Guck mal guck mal! Da ist Sabrina!“ Erst dachte ich, sie würden mich verwechseln, aber Nein, sie meinten Viento… Haha. Der ist bei sowas aber nicht beleidigt. Mein weisser Sabrina.

Äh. Julius hatte ein selbstgekauftes Kostüm in diesem Jahr. Ein Starwarstyp mit Maske und Waffe. Java. Das war mir zu kompliziert. Dafür war es cool.