himmel

Weihnachten war es meist grau und dunkel und sehr sehr nass. Aber wenn der Regen kurz nachließ, passierte dieses Himmelsdings. (meist an der Pferdepfütze, äh -koppel….)

Kleine Grüsse und gewaltige Antworten auf die Frage, ob Düsternis ewig ist. Was Hoffnung bedeutet. Und wie schön der Himmel wohl ist.

Kommt gut durch die Dazwischentage.

11 Gedanken zu „himmel“

Kommentar verfassen