himmel

Weihnachten war es meist grau und dunkel und sehr sehr nass. Aber wenn der Regen kurz nachließ, passierte dieses Himmelsdings. (meist an der Pferdepfütze, äh -koppel….)

Kleine Grüsse und gewaltige Antworten auf die Frage, ob Düsternis ewig ist. Was Hoffnung bedeutet. Und wie schön der Himmel wohl ist.

Kommt gut durch die Dazwischentage.

9 Kommentare zu „himmel“

  1. Postkartenscheißwunderschön! Platzt man manchmal fast bei so viel … Welt, oder? Passt nicht in uns kleine Menschen rein.
    Guten Rutsch euch in ein edwinisches 2017!

    Liebe Grüße
    Maike

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s