Zwölf von Zwölf im Januar 2018

Die zwölf Bildchen des Tages. Farblich durchaus der Realität entsprechend.
Die Blutegel-Session auf morgen früh verschoben. Puh.

Mehr 12von12 gibt es wie immer bei Caro von DraussennurKännchen zu entdecken.

11 Gedanken zu „Zwölf von Zwölf im Januar 2018“

  1. Toll, dein Mann! Meiner macht immer einen Riesenbogen um die Wäscheberge. Wahrscheinlich noch nicht mal bewusst – er sieht sie einfach nicht, kann ja nicht Wäsche sein, denn die liegt doch immer gefaltet im Regal.

    Viele liebe Grüße – und wenn du im Yoga soweit bist, möchten sicher alle gern Fotos sehen!

  2. Ich schick dir was ! Ein bißchen Gelb fürˋs Wohlergehn…
    😊🙃🐥🌻✨🌈☀️🛵🚸
    Wünsch dir ein weniggraues Wochenende !

  3. Das war aber auch Grau heute! Die Blutegel als Haustiere zu halten finde ich herrlich schräg. Hat was von Vampirschwestern, ich meine die Eine hat dort auch einen ;-)
    Liebe Grüße vom immer noch grauen Deich…
    Claudia

  4. Blutegel mit Mehrweg-Dasein, das find ich klasse.
    Normalerweise werden sie ganz schnöde entsorgt, wenn sie ihren
    Dienst verrichtet haben. Ausser beim Heilpraktiker, da kommen sie
    in eine Art Seniorenteich, wenn sie aufgegessen haben.
    ;o)

Kommentar verfassen