20. November

Vormkampf

Ja- habe die Skizze schon bei Instagram gezeigt.

Aber egal, hier kann ich dazu mehr schreiben.
Die Zeichnung ist eine richtige Zaudernzeichnung, eine Zögerzeichnung,
eine Zaghaftskizze. (wer hier lispelt hat verloren)
Das Gute ist-
(und vor diesem Satzanfang habe ich schon zwölf andere, jammernde Satzanfänge gelöscht)
Also das Gute ist: Ich weiß, es ist nur dieses Tiefluftholen. Der langgezogene Moment, wenn man denkt,
da kriegt man keine mehr (Luft), man schwindelt, traut sich nicht, will noch nicht, hält und hält.
Klar, atmet man irgendwann aus.
Und dann ist es ganz leicht und das weiß ich ja und das ist das Gute.

Aber auch in echt ist mein Kind wirklich tot.
Und das ist das Schlechte.

4 Gedanken zu „20. November“

    1. Oh neiiiiin! Haha, das ist ein Opi, der auf ner Allee stand.
      Meinst du größer/älter? Oder größer/ wichtiger? Auch nicht größer/ wichtiger.
      Nichts davon. Ehrlich gesagt- keine Ahnung.Er verändert sich und verändert sich nicht.
      Ich muss das mal genauer überlegen.
      Liebe Grüße und Danke für die Frage!

  1. Liebe Melanie,
    wenn ich Deine Bilder ansehe, kann ich „Kunstliebhaber“ verstehen, die davon sprechen, was Bilder in ihnen auslösen. Du berührst auf eine ganz wunderbare Weise, so ganz innen- gar nicht in Worte zu fassen. Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Anne

Kommentar verfassen