13. Januar

So war das gestern.
(draufklicken machts groß!)

Der Tag der bescheuerten Erkältung, der vor dem ist, an dem es einem schon viel besser geht.
Und an dem ich gelernt habe, dass Rhythmus mit zwei th´s geschrieben wird.
Habe ich jetzt aber doch nicht verbessert im Original.
Und heute wieder viel viel frischer an die Arbeit.
Habt einen schönen Tag!
Mehr Zwölfer gibt es wie immer bei Caro von DraussennurKännchen!

6. Dezember, äääh: Januar natürlich!

Dohlen

Habe irgendwie den Zeitpunkt versäumt,
sinnige Rückschau auf das letzte und vorsätzliche Vorschau auf das jetzige Jahr zu verfassen.

Habe auch verpasst, den neuen Kalender noch zwischen die Jahre zu schieben.
Ohne Probleme hätte ich einen zweiten Rilke machen können,
einzig die Ruhe dazu fehlte mir.
(Schade eigentlich, denn die Januar-Dohlen finde ich jetzt doch ziemlich lustig)
Ich habe jetzt einen gemacht, der Platz für spontanes Rein-Zeichnen hat.
Ein Malruhigmehrdavonwennduwillst-Kalender.
Ich zeige ihn euch morgen.
Und erkläre dann auch, wie ihr ihn euch bei Interesse runterladen könnt.

11. Dezember

Pinguin.jpg

Greta muss im Moment zu einer Kieferorthopädischen Physiobehandlung und im Warteraum
läuft immer diese Serie aus den Berliner Zoologischen Gärten im Fernseher, ohne Ton.
Ich mache ein paar wirklich sehr aufschlussreiche Seitenaufbauskizzen und erfreue mich an den Tieren auf dem Bildschirm. Hier ein Pinguin.
HinfortHandyHurray.

6. Dezember

315qualle1.jpg

Am Sonntag, den 8. Dezember ist wie in jedem Jahr das Worldwide Candle Lighting .
(Ich hatte hier und hier und hier schon mal ein paar Kerzen zu dem Anlass angezündet.)

An diesem Abend um 19:00 Uhr stellen überall auf der Welt Menschen Kerzen ins Fenster, für alle Kinder, die gestorben sind.

Die letzten Jahre habe ich zu einem Kerzentiertreffen bei Instagram eingeladen, unter dem Hashtag #kerzentiertreffen2017 und #kerzentiertreffen2018 haben ziemlich viele Menschen Sonntags Fotos von ihrem eigenen oder ihrem liebsten Kerzentier  gepostet.
Ich finde, in diesem Jahr könnten es noch mehr werden.
Damit ihr aus dem Vollen schöpfen könnt, findet ihr da unten einen Link zu einem Dropboxordner
(der hoffentlich funktioniert).

Da sind alle dreihundertfünfundsechzig Kerzentiere zu sehen und ihr dürft euch,
zweidreivierwievieleihrwollt herunterladen und ausdrucken (zum an die Wand hängen)
Wer kann und mag, auf Instagram oder seinem Blog oder bei facebook posten, gern mit Verlinkung zu mir.
Ganz einfach. Und ruhig fleissig weitersagen.

Bitte beachtet, dass ihr natürlich jetzt nicht dreihundert Stück für die komplette Kirchengemeinde ausdrucken solltet oder euren Firmenkalender 2020 damit gestaltet.
Mich dann vorher fragen, damit ich Nein sagen kann.

Hier war der Link, den gibt es jetzt aber nicht mehr. 

 

25. November

bloggeburtstag

Der November ist der Geburtsmonat dieses Blogs.
Der ZEHNTE (!) Geburtstag war am 3. November, den habe ich leider verpasst.
Aber so ganz ungefeiert möchte ich ihn doch nicht verstreichen lassen.
Hat er es doch ohnehin etwas schwer in der letzten Zeit, mein lieber Blog.
(alles Phasen)

Also lade ich euch herzlich ein, mit ihm und mir zu feiern.
Ich verschenke drei kunterbunte Überraschungspakete.
Mit Büchern, Zeichnungen und vielleicht sogar Wunscherfüllern.
(kommt auf den Wunsch des Beschenkten an…)
Richtig tolle Päckchen, versprochen!

Dafür müsst ihr allerdings was für mich machen!

Bitte schreibt doch in den Kommentaren, welchen Post der letzten zehn Jahre ihr am liebsten mochtet,
am lustigsten, feinsten, berührendsten,
oder am intelligentesten fandet,
welcher euch am besten in Erinnerung blieb und warum.
Einfach euren persönlichen Highlight-Post nennen.
Und ihn IM Kommentar verlinken!
(wer nicht weiß, wie das mit dem Verlinken funktionieren soll, nicht schlimm, für den kann ich das auch machen,
als Antwort auf euren, aber dann bitte unbedingt das Datum des Beitrags angeben, mit Jahreszahl!)

Kleiner Tipp: Rechts unten gibt es diese Suchfunktion. Ich finde darüber meistens die Posts,
die ich suche, nur mit einem Stichwort.
Und noch fünf mehr, an die ich mich überhaupt nicht mehr erinnere. (Zeitfresserwarnung)
Ansonsten muss man sich halt durch zehn Jahre scrollen.
(dringende Zeitfresserwarnung)

Wenn es gut läuft, haben wir am Ende unten in den Kommentaren eine riesengroße,
feine Sammlung von schönsten Posts.

Ich verlose die drei Geschenkpakete am kommenden Wochenende unter allen Kommentaren.
Nur HIER! Nicht bei Instagram. Nicht bei Facebook.
Danke für zehn Jahre, liebe BlogleserInnen!

 

14. November

Basar_Einladungskarte-1Basar_Einladungskarte-2

Ich habe die Ehre, eingeladen worden zu sein,
zum Kunst Herbst Bazar im Verwalterhaus.
Und lade nun wiederum auch herzlich ein.

Einer meiner liebsten Orte, wisst ihr noch, im letzten Jahr?
Oder diesen Frühling?

Diesmal habe ich mir überlegt, ich lasse euch selber in die Schubladen meiner Kommode gucken.
Oder ihr guckt, ob die euch gucken lässt.
Kunstbazareinladungblog.jpg

Tolle, lustige, bunte, feine, kleine und größere Originalzeichnungen,
die viel zu nett sind, um ewig dort rumzuliegen.
Ich freue mich schon sehr,
(werde, klar, dabeistehen und aufpassen, dass sich keiner die Fingerchen klemmt)
und habe natürlich auch Kerzentierdrucke und echte Himmelsgucker dabei.

 

30. Oktober

 

schmetterling

Stell dir vor, all die Anderen sind Insekten.
Sind quirlige Ameisen, fleissige Bienen, überaus gesprächige Grillen.
Schillernde, niedliche, oder einfach Mist-Käfer.
Gesellige Feuerwanzen und durch das Gras Hüpfer.

Wenn du dich einsam fühlst, wird es daran liegen,
dass du ein Schmetterling bist.
Unsichtbar, reglos und still.
Noch.
Warte nur, bis die Puppe aufbricht.
Wie frei du sein wirst, wie bunt und wie strahlend.
So ist das eben, wenn man etwas besonderes ist.