33/100

Scan 34

Julius war ungefähr vier, als er mir erzählte, er würde eine Stimme in seinem Kopf hören.
Jaja… nickte ich muttimäßig. Klaaaar.
Aber nachdem er immer wieder davon anfing, und wie unheimlich die wäre,
die Stimme im Kopf, fing ich doch an, mir Sorgen zu machen.
Wann die denn käme, und was die sagen würde?
Immer mal wieder sagt die was. Einfach so. Und die macht voll gruselig:
„Schu-huuuuuu…“ Wie ein Geist.
Mmmmh.
Er solle mir nächstes mal Bescheid geben, wenn er sie höre, ok?
Abgemacht.
Eines Nachmittags dann holte ich ihn vom Kindergarten ab.
Jetzt! Mama! Da ist sie wieder!
Wir standen draußen.
Eine Taube gurrte.
Die ist nicht in deinem Kopf, die sitzt da oben im Baum, erklärte ich ihm.
Und wir waren alle beide SEHR erleichtert.

Ein Gedanke zu „33/100“

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s