32/100

Scan 33

Endlich hatte ich einen Ausführhund!
Einen Foxterrier.
Er interessierte sich nicht sonderlich für mich am anderen Ende der Leine und schaffte es sogar einmal „tomundjerrymässig“, mich durch schnelles Umrunden so in dieselbe einzuwickeln,
dass ich losließ und er abhauen konnte.Ein Glück nix passiert.
Aber ich mochte ihn sehr und erinnere ich mich wirklich noch an seinen Geruch und wie er sich angefühlt hat.
Leider wohnte Ramses eine ewige Busreise mit dem 85er
(oder dem 3er, 11er? Buszahlen kann ich mir nicht merken…) weit weg in Lichtenrade.
Einmal hat er mir die Hand gepierced, beim Ballspielen, aber nicht extra und das Loch ist längst verheilt.
(ca.1983)

Kommentar verfassen