4 Kommentare zu „19. Mai“

  1. Und dieses rilkige Knirschen, Flattern und Strömen- vielleicht ist es Dir zuträglich dabei, dass die Leere in jene Schwingung gerät, die Dich hinreißt und tröstet. Und die Dir hilft.

  2. Wie freu ich mich, dass er noch da ist. Der Engel im Sturm. Zerzaust vom Wind hält er die Stellung. Egal was kommt und wie dicke es kommt. Er macht einem Mut für alles was kommen mag. Ich wüsche er wäre hier. Kannst du mal Postkarten mit deinen Zeichnungen produzieren ??? Da warte ich sehsüchtig drauf (hoffe, hoffe, hoffe) LG, Simone

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s