13. Oktober

Ich bin komplett sowas von begeistert!
Ich habe, dank Julia von philuko,
meine, doch immer etwas mühsam zu erstellende, weil sehr handgemachte, Stempelschrift
in meine Computer-Tastatur gezaubert!
G e z a u b e r t.
Hier schreibt sie, wie das geht.
Ich habe allerdings eine Woche dafür gebraucht, aber das hatte, glaube ich,
Ursachen im Server oder Was-auch-immer-Bereich. Gerade ging es ganz schnell.
Wie supersuper ist das denn bitte!
Ein GUTER Wochenbeginn.

9 Gedanken zu „13. Oktober“

  1. Was für eine geniale Idee. Ich sitze noch an meinem handschriftlichen Beschreiben des Vorlagebogens, aber das mit den Stempeln ist ja wohl Spitze. Muss ich leider klauen als Idee. Herzliche Grüße, martina

  2. Ein so niedliches Bild. :-)
    das mitd er schrift wollte cih auch schon lange machen, aber ich habe mangels irgendwelcher Kenntnisse Angst vor der Sache mit der Woche und so. Ich nehme es mir mal für die Ferien vor. :-)

    Herzlich, Katja

  3. Ich bin ebenfalls hingerissen von den Möglichkeiten, die sich da ergeben. Jetzt kann ich sogar ohne schlechtes Gewissen meine SchülerInnen wieder Schriften entwerfen lassen. Mit Einlesen und Gebrauchen am Schluss macht das endlich richtig Sinn… Juhui, wenigstens ein Grund, mich auf das baldige Ende des Mutterschaftsurlaubs zu freuen…
    Und: Die Herbstmaus ist reizend!
    Liebe Grüsse, Martina

  4. Ooooh, wie großartig! Hab ich mal versucht, Virus auf den Rechner geladen, krawumms, war doof. Ohne Virus ist das bestimmt großartig, nehme ich … irgendwann in Angriff. Dieses Jahr noch.

    Glücksherbstmaus. Der Wald weiß schon, wieso Pilze nicht im Hochsommer wachsen.

    Liebe Grüße
    Maike

  5. Wow, was für eine tolle Idee – die Buchstaben zu stempeln :)) !!! Muss ich mir nun wiederum merken. Das ganze Bild samt Maus ist ein Augenschmaus!!!!! Liebste Grüße!! Julia

Kommentar verfassen