7. Dezember

NikoklausNikomausNikolaus

Wie Uta bei Instagram so schön bemerkte: Inzwischen schon Niko-aus.

Die haben es gestern nicht mehr unter den Scanner geschafft. Einen weiteren Wettlauf gegen die Zeit verloren.

Und ich liebe Lieder, die ich – je nach Laune- inbrünstig oder ironisch mitsingen kann.

The Who: blue, red and grey

Nein, ich kenne keinen Hund, der Klaus heißt.

#femalepowerchallengede 4

Frage 4: Dieses Lied macht mich stark

femalechallenge4

„Yeah! Meine Lieblingsfrage, wegen der ich eigentlich nur mitmache (hehe) und die sich mit der Feminismusverneinung aus der vorherigen leider beisst.
Also….: Lautsprecher an! Die machen (haben mich) stark (gemacht)

Und das hier:

Die ganze Platte, die früher „Die Grips-Parade“ hiess, habe ich in teuer gefunden: Hier. Sonst nur noch Diese, mit einigen der feinen Lieder und noch anderen.

Das ist auch so schön:

Eine meiner Hymnen seit Silvester 2015 ist dies:

Joa.
Aktuell liebe ich das hier:

Lieder sind verrückt gute Starkmacher. Das steht fest.

Hier noch eins für Großstadtkinder (das war mein absolutes Lieblingslied früher!)

Jetzt ist aber Schluss. Hach, das hat Spass gemacht. Danke für eure Aufmerksamkeit

song des tages

Emma Stone „Audition“

And here’s to the fools who dream
Crazy as they may seem
Here’s to the hearts that break
Here’s to the mess we make

song des Tages

universum

Max Herre feat. Sophie Hunger  „Fremde“

song des (vor)tages

Dies ist Nils absolutes Lieblingslied. (keineahnungwarumwareinfachso)

Hat er gestern nicht gespielt, aber egal. Ich liebe Pete Doherty alleine dafür, dass er der Sänger von Nils Lieblingssong ist. Obwohl er seltsam ist. Oder weil er das ist.

song des tages

249ritterpferdekopf

Nick Cave & The Bad Seeds   Into My Arms

Manchmal erwischt mich spotify echt kalt mit seinen „playlists for you“.

Aber dafür ist ein Nick-Cave-Inspiriertes-Kerzentier draus entstanden….

Edit: Ich wusste bis heute nicht, dass Nick Cave seinen Sohn auch im Sommer 2015 verloren hat. So ist das Ritterpferd natürlich Arthur gewidmet.

song des tages

„Und deine Scham dich dem zu stellen was über dich kam ohne das du auch nur das Geringste nur das Geringste dazu kannst.“

Maike Rosa Vogel  – Kein Wort ist wahr

song des tages

happybirthdayjesus

 

( „Happy Birthday Jesus“ von Blockflöte des Todes (was für ein Bandname!)  )

Damit wünsche ich euch allen schöne Tage, voller Liebe, Licht und Frohsinn. Danke allen, die schon wissen, dass sie gemeint sind. Und Danke für diesen Song!