3 Kommentare zu „Mai“

  1. … aber doch nicht abrupfen! lieber direkt davor ganz ausgestreckt auf den Boden legen und seufzend die Nase darin versenken! jetzt habe ich das Bild gleich vor Augen… alles Liebe Frauke

    Gefällt mir

    1. Liebe Frauke!
      Wie gut, dass du mir Bescheid sagst, dass ich das nicht darf. Du hättest noch schreiben können, dass sie unter Naturschutz stehen. Und ich pflücke mir trotzdem jedes Jahr immer einen kleinen Strauß ohne die Wurzeln zu beschädigen. Keine Ahnung, ob du mal in einem Brandenburgischen Wald warst. Aber der verkraftet es, ein paar einzelne Maiglöckchen aus seinem Teppich zu verschenken.
      Puh.
      Vergiss das Bild, wie ich mich auf den Waldboden lege. Ich gehe genau so. Mit Nase in den liebevoll und ganz zärtlich abgerupften Glöckchen.
      Herzlich, Melanie (seeeehr genervt von erhobenen „Aber-Fingern“, hehe)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.