25. Februar

Pussifertig

Probleme.

„Sie nerven so!
Seit über zehn Jahren gehen sie mir auf die Nerven!
Sie wollen sich nicht ändern, oder?
Sie wundern sich, dass ich sie nicht mag?
Wagen sie nie wieder, zu erzählen, sie könnten es nicht ertragen, dass ich sie nicht mag.
Niemand mag sie!
Aber das können sie wohl nicht gut haben.

Ihr Problem, wenn sie ihre Hunde freilaufen lassen!“

Jetzt, wo ich es so aufgeschrieben habe, klingt es lustig, ist es aber in echt nicht.
Warum darf sie frei rumlaufen?

3 Kommentare zu „25. Februar“

  1. Doch immer wieder interessant wie Menschen „mögen“ als Druckinstrument einsetzen. Letztlich: Was sollte es mich kratzen, ob derjenige mich mag, wenn ich weder mit ihm befreundet oder verwandt bin.

    Oder auch: Wenn es bei der Nutzung einer Hundeleine auf einmal auf „niemand mag sie“ umschaltet, dann ist das sehr sehr merkwürdig.

    (Aber vielleicht lese ich das auch falsch)

    Gefällt mir

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.