35/100

Scan 36

Jedes Jahr im Spätsommer landen abermillionen Marienkäfer an und auf unserm Haus. Einpaartausend davon kriechen rein und überwintern in den Ecken und Fensterkästen. Einige schaffen es bis zum Frühlingsanfang. Manche werden zwischendurch wach und krabbeln herum. Es gab schon einen in der Brotdose, welche auf der Zahnbürste und ein paar unter Kopfkissen. Und alle heißen Bob.
Angeblich hat sich einer für alle so vorgestellt, bei Greta, sagt Julius.

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s