16. Februar

Heute früh habe ich den Hundespaziergang nach einem Blick aus dem Fenster vorverlegt.
Dann fiel das Handy in das gewohnte Gefrierkoma und ich konnte keine Fotos mehr machen.
(warum macht man ständig Fotos?)

Das Licht war gold und gelb und sanft und frisch und allwissend, durchleuchtend und warm und tröstend, obwohl ich gerade keinen brauchte, dann aber doch und hinterher doch nicht. Und in den gefrosteten Tautropfen fing sich die Sonne trilliardenmal.

Manchmal ist es leicht, das vielbeschworene JETZT zu spüren.

Für Sekunden immerhin.

Licht2Licht1Licht3

….. und habe die logische Fortsetzung zu diesem und diesen Bildern gemacht.

9 Kommentare zu „16. Februar“

  1. Wie wunderschön warm die Bilder sind. Aber wäre es nicht schön, wenn man schreiben würde: “ das sich im Tautropfen fängt und bricht“? Dann hättest Du einen Reim ;-)
    So Momente kann man sich auch schon mal im Herz und Kopf bewahren, bis man sie braucht – oder einfach, weil sie so toll sind!
    Ganz liebe Grüsse
    Nina

    Gefällt mir

  2. Aber das hört sich dann an, als wäre dem Licht schlecht und es müsse brechen…dem war sicherlich nicht so …
    Toll, wie du das Licht wiedergegeben hast,die Bilder strahlen richtig !
    Wünsch dir ein sonniges Wochenende 🌝

    Gefällt mir

  3. Das habe ich jetzt gebraucht! Danke für den Moment, den deinen, den du so wunderbar geschildert und bebildert hast und der mir hilft, den meinen zu entdecken. Denn ich fühl(t)e mich heute völlig anders. glg FrauWind

    Gefällt mir

  4. Liebe Melanie, dieses wärmende, tröstende, unglaublich sanfte Licht spürte ich heute als ich bei Richard❤️ war…..es tat mir gut….. ich fühlte mich gestreichelt vom Licht……bis Sonntag 😘

    Gefällt mir

  5. Ich liebe ebenfalls die Kombination aus Bild und Wort bei Dir, mal nüchtern, mal poetisch, und dann knüppelst Du mal drauf oder machst einfach eine Kehrtwende, und man steht da und guckt dumm aus der Wäsche. Oder bist wortgewandt (fast) sprachlos. Freue mich sehr oft darüber, also über Deine Bilder und Deine Anmerkungen dazu. Hab ich aber wahrscheinlich auch schon hier und da mal getrötet. ;)
    Schön, dass Dein Handy gestreikt hat, sonst hätte es zwar Fotos gegeben, aber vermutlich nicht diese Bilder!

    Liebe Grüße
    Maike

    Gefällt mir

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s