3 Kommentare zu „5. September“

  1. Hier, also im Nachbarort, hat sich vor einer Weile zwar nicht der Himmel aufgetan, aber die Türen eines Schlosses, das ansich schon länger so ein bisschen im Dornröschenschlaf liegt. Und weißt Du, wer dann durch den Schloßpark wandelte? Leider kein wunderschönes Wolkenritterpferd – aber immerhin Rilke (quasi) höchstpersönlich. Weil dort mehrere Szenen des Films über Lou Andreas Salome gedreht wurden – und er ja ein guter Freund von ihr war. Ein sehr komisches Gefühl, weil die beiden mich schon seit Ewigkeiten begleiten. Jedenfalls standen sich Lou und Rilke ja sehr nah – aber sie war irgendwann überfordert von seiner fragilen Seele, seiner tiefen Traurigkeit, seinen ganzen Ängsten, Sorgen und Despressionen, seiner Wahnwelt – und da sie eine Schülerin von Freud war, stand es im Raum, ob eine Psychoanalyse für Rilke nicht vielleicht doch heilsam sein könnte. Denn ändern musste sich etwas, sollte es eine gemeinsame Zukunft geben, das war klar. Letztendlich ist es nicht zur Therapie gekommen. Er hatte Angst, dass ihm „möglicherweise die Engel mit ausgehen könnten“ – und sie war schließlich auch der Meinung, dass er seine ganzen Seelennöte wohl doch besser im Kunstwerk verarbeiten sollte. Die beiden haben sich getrennt – und er hat kurz darauf mit den Duineser Elegien begonnen. Und noch so viel mehr Unglaubliches verfasst. Und ich glaube, dass es für uns ein großes Glück ist, dass es so gekommen ist, dass er sich nicht hat analysieren lassen. Für ihn war das Leben deshalb sicherlich unerträglicher, aber seine Worte hallen dadurch so sehr viel mehr nach. Und seine doch eigentlich gefangene, so traurige Seele spendet noch immer so viel Trost. Und gibt Halt. Halt, den er im Leben nie hatte.

    (der Film ist übrigens ziemlich gut) – Liebe Grüße ~ Miriam

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s