19. April

Schon vor Ostern kam „einfach so“ ein Päckchen mit einer kleinen Fledermaus zu uns geflattert.
Es hat auch so lange gedauert, das Vampirettchen mal vorzustellen,
weil es seit seiner Ankunft bei Julius im Bett liegt.
Heissgeliebt!
Vielen Dank, liebe Catharina!
Gestern Abend sah ich zum ersten Mal die Fledermäuse um die Laterne flattern.
Ob unsere wohl dabei war? Die und Die?

6 Kommentare zu „19. April“

  1. ach, was für ein feines fledermausheim ihr doch habt – die wissen offenbar genau, dass es sämtlichen tieren dort gut geht, weshalb sie auch so gerne zu euch kommen.
    liebe grüße von ulma

  2. Wie schön durch deinen heutigen Post noch die süßen Fledermausgeschichten aus dem November entdeckt zu haben – das kann ja nicht jeder von sich sagen eine echte Fledermaus im Kinderzimmer zu beherbergen ;-) Letztes Wochenende hab ich auch die ersten dieses Jahr gesehen, auf der Wiese rund um eine alte Eiche in der Uckermark. Lieben Gruß Ghislana

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s