29. August

Daisy beim „ab-baden“.
Unter Aufsicht durften die Hunde ins Planschbecken.
Unter Aufsicht deshalb, weil ohne Aufsicht vom Planschbecken nicht mehr viel übrig bleibt,
und es deshalb eigentlich verboten ist, als Hund das Planschbecken zu betreten.

Die waren glücklich!

(dem aufmerksamen Leser wird es nicht entgangen sein, dass ich gerade unter extremer Zeichen-Unlust leide. Nicht gut, aber manchmal habe ich das und aus dieser Untugend ist ja nun auch damals mein Blog entstanden…also werde ich nicht panisch… oder mache mich womöglich verrückt…oder setze mich unter Umständen sogar unter Druck, nein…. wird wohl wieder kommen, der Spass am Zeichnen, ist er bisher immer. Nur schön locker bleiben…UUUaaah!!!!)

2 Kommentare zu „29. August“

  1. ja, ganz locker bleiben, ruhig atmen und gaaaanz vorsichtig die Hand dem Stift nähern… (so stelle ich Nichtzeichnerin mir das jedenfalls vor, sollte ich vielleicht demnächst auch mal mit meiner Filzwolle probieren…).
    Liebe Grüsse!
    PS: Fotos machen uns auch immer sehr viel Freude, und Gastbeiträge, und Stempel…

  2. Ja, ja… die guten Vorsätze….*seufz*, ich habe unbändige Lust zu nähen, allerdings wissen das die mich umgebenden Menschen auch und torpedieren diese kräftig…! Dafür bin ich momentan seeehr blogunlustig. Ich geh dann auch mal durchaaaatmeeeeen!
    Liebe Grüße aus dem gar nicht mehr so heißen Süden von Frau Q!

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s