93/100

Jule93

Eine dieser Urlaubsbekanntschaften.
Man musste von der Pension in Tirol nur den Berg runterrennen, um auf eine große, verwilderte Wiese zu kommen.
Dort traf ich mich jeden Tag mindestens einmal mit Jule, einer kleinen, quirligen hellbraunen Mischlingshündin.
Sie rannte glücklich hinter jedem Stock her, den ich warf.
War sie müde, flitzte sie zurück ins Dorf.
Leider gehörte sie jemandem. Ich hätte meine Eltern sonst bestimmt dazu gekriegt, sie mitzunehmen…
Bestimmt.
(Nicht).

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s