60/100

Scan 57

„Dit is so traurich“, stöhnte unser neuer Nachbar, drei Häuser weiter, als wir dabei waren unser Haus zu sanieren und das Dach neu gedeckt wurde.
Seit schon immer kämen nämlich die Mauersegler im Mai und nisteten im Dach.
Aber jetzt?
Ich gebe zu, wir ließen den Mauerseglernistkasten auch bauen, um uns mit den Alteingesessen gut zu stellen.
(was funktioniert hat, der ältere Herr hatte Tränen in den Augen, als ich ihm das fertig montierte Ding zeigte….)
Aber nun.
Es ist jedes Mal im Mai eine helle Freude, wenn die Mauersegler einziehen und ihre Runden ums Haus zischen.
Ich bin Herrn B. sehr dankbar für seinen Hinweis.

3 Gedanken zu „60/100“

    1. Da schließe ich mich direkt an. Ich liebe sie auch und vermisse jetzt schon den hohen „Schrei“ von ihnen. Unsere hier in Bonn haben sich nämlich auf den Zug gemacht. (Dafür plappern und kreischen unsere wildlebenden Halsbandsittiche für zehn.)

Kommentar verfassen