15/100

Scan 16.jpeg

Meine Mutter nannte diese großen schwarzen Spinnen bei uns zuhause,
die, die vom Fell und Format eher an kleine Säugetiere erinnern, immer Iiiiisadora, Iiiiisabella, Iiiiiiivonne oder Iiiiiisolde.
Ab und zu auch mal Iiiiiiwan und Iiiigor.
Das war schlau von ihr, denn die kriegte man nicht mal eben so weg und raus.
Mit Namen versehen, waren sie einfach: MitbewohnerInnen.
Für die Phobiker unter euch habe ich sie ultraextra niedlich gezeichnet.

4 Kommentare zu „15/100“

  1. Jaaa solche Monster hatten wir auch immer daheim, unter der Treppe lauernd, wenn wir morgens nichts ahnend zu den Schuhen gingen, in den Ecken wartend, bis das Licht anging und sie vor der weissen Wand gut sichtbar erschreckten,… aber sie gehörten nun mal dazu und irgendwann haben wir uns dran gewöhnt.
    Liebe Grüsse, kichernd
    Nina

    Gefällt mir

  2. Spinnen gehen einfach nicht ultraextra niedlich, das schließt sich per se aus ;-) Wobei die Wimpern schon etwas haben :D Am schlimmsten sind echt die Spinnen, denen man schon einen Scheitel ziehen kann *graus*

    Gefällt mir

  3. uaaaahhh. Dein extraniedlich Versuch ehrt Dich, grins. Ich gehöre zu den Phobikern. Alles unter und alles über 8 Beinen fass ich an, trag ich rum, aber exact 8 – bah, da ist Ende. Sie sieht ausserdem so bissig aus! Grins.

    Gefällt mir

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s