12/100

Lumos.jpg(der aufmerksame Leser fragt sich nach der 11? Die hatte ich ganz am Anfang- am 13. Juli, als Preview quasi…)

Aus irgendeinem Tümpel Laich mitgenommen. Und im Garten ein Loch gebuddelt, wasserdicht gemacht mit einer Plastiktüte, natürlich Wasser, Erde, Steine und vermeintliche Wasserpflanzen rein.
(Miniseerosen aus Gänseblümchen zum Beispiel)
Wir Kinder aus dem Haus waren tagelang mit dem Projekt
„Frösche züchten und später zähmen“ beschäftigt.
Als die Erwachsenen das irgendwann mitkriegten, waren schon längst Kaulquappen geschlüpft und wir mussten jeden zweiten Tag Wasserflöhe zu holen, damit sie am Leben blieben.
Und dann waren das gar keine Frösche! Wir nannten sie Lumos.
Weil es vielleicht Lurche werden würden, vielleicht aber auch Molche, wahrscheinlich was dazwischen, dachten wir.
Meistens ging ich zum Zooladen, Lumofutter kaufen. Denn ich war verliebt.
Aber die Geschichte erzähle ich morgen.

2 Kommentare zu „12/100“

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s