9 Gedanken zu „3. Dezember“

  1. Was guckt es denn so verschämt. Hat es in den Hof geäpfelt? Bei dem Blick kann ich immer nicht böse sein. Unser Hund hat das inzwischen in persönlicher Blitzindividualevolutionsstrategie derart fürchterlich perfektioniert, dass man ihm sogar das Verspeisen der gesamten Möbel plus Katzen plus Bücher fast verzeihen würde.

Kommentar verfassen