15 Gedanken zu „4. September“

  1. Oh, wie allerliebst! Ich brauche wohl zu den Hühnern noch so einen netten Hund (der läßt sich dann vielleicht auch streicheln…das Federvieh steht ja nicht so auf die Liebkosungen der Kinder…tsts).
    Liebe Grüße von FrauQ.

Kommentar verfassen