11 Kommentare zu „15. März“

  1. Und die sich mir…auf Hasentellern…hihi! Würd sich eine Kükentasse bestimmt gut zu machen! Ich nehm das gelbe, obwohl auch die grantigen sehr niedlich sind. Oder doch das aufgeplusterte Igelküken? ;)

  2. Die sind aber toll,
    keine Standart gelbflauschigen Legebatterien-Küken,
    sondern echte Kükenindividualitäten.
    ich würde ihnen glatt ein Pätzchen im Stall freiräumen. ;-)

    Liebe Grüße
    Nula

  3. sympathisch, der vor ostereien schon grünbraune im gesicht.
    ach, melanie, was soll ich sagen, es ist so fantastisch hier bei dir.
    liebe grüße von ulma

  4. Ich mag auch das Zweite von rechts oben am liebsten. Es schimpft schon wie ein Alter. Mal ein Gegenentwurf zu „alles flauschig und süß“.

    Liebe Grüße

    Uta

  5. ja wieder lustig! einige deiner hühnchen scheinen ein bissel tief ins eierlikörglas geschaut zu haben-die find ich besonders österlich;) schau mal, bei mir gibts heute rehdamen im angebot;)
    liebst birgit

  6. Irgendwie haben deine Hühnchen Augenringe, kann das sein? Vielleicht ist es mit Illustrationen und Grafiker wie mit Herrchen und Hund – sie werden sich ähnlicher mit der Zeit. :-)))
    Ich finde sie angenehm unniedlich zwischen all den Küken und Häschen. :-)

    Herzlich, Katja

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s