25. Mai

… noch gar nicht vorgestellt:
die beiden neuen Hühner. ( der Habicht hatte wieder fies zugeschlagen im Frühjahr…)
Veronica von Vorwerk und Schneewittchen.
Theo habe ich diesmal nicht so gut getroffen, wahrscheinlich,
weil er mir so auf die Nerven geht mit seinem Gekrähe. Immer wenn das Baby schläft.
Nach dreimal Kikeriki ist Nils wach. S p ä t e s t e n s.
Da hilft auch nicht die Drohung mit Topf und Suppe und so.

3 Kommentare zu „25. Mai“

  1. dafür hätte er gestern bei „Ich bin schön“ mitmachen können, der Theo! (Die Geschichte von Findus und Petterson und Caruso kennst Du sicher, ab sofort werde ich beim sich die ohren zuhaltenden Findus immer an Dich denken müssen…) ein schönes Wochenende mit verstummendem Hahn wünsche ich!

  2. Oh Hühner! Immer noch mein Traum. Möglicherweise sollte ich sie wenigstens mal zeichnen, wenn ich schon keine habe. Sehr inspirierend also dein Post. Und ja, deine Zeichnungen vom Donnerstag … man entdeckt sich wieder ;) Noch nie im Leben Fußnägel lackiert, leiht man sich plötzlich bei der 5-jährigen Tochter etwas Nagellack aus … so als Ablenkungsmanöver …

    Liebe Grüße . Tabea

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s