10. Mai

 
beauty is where you find it #18/12


                                      {„Reflektiertes Ich“}
Ich und mein alter Alibert.
Eine Freundschaft, die schon lange währt.
Heute habe ich ihn extra ans Licht geholt (er hängt im Gästebad) 
und ewig Grimassen geschnitten. 
Bescheuert von allen Seiten.
(Was aussieht wie eine Kassette ist mein Telefon.)
Noch mehr reflektierte Ichs bei Lucia Pimpinella….

5 Kommentare zu „10. Mai“

  1. Auf dem ersten Bild sieht es so aus, als könnte Deine Nase um die Ecke gucken…
    … ich hätte mich auch nicht gewundert, wenn Du die MuMi-Spender zwischen die Spiegel gehalten hättest…
    … und ja, ich finde solche Abkürzungen wie MuMi ziemlich schrecklich…

    Schönen Abend, Mond

    Gefällt mir

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s