3 Kommentare zu „9. April“

  1. Muss vielleicht noch ein bisschen üben? … Aber die Form ist schon ganz gut gelungen.
    Und Antonia möchte auch mal wieder was wissen, nämlich : wie heisst das Huhn? Liebe Grüsse!

  2. „Ich weiß, ich bin ein Huhn und habe was zu tun, ich lege jeden Tag ein Ei, und nächsten Sonntag zwei….gackgack…“
    Wollte das Huhn sein allererstes Ei denn hergeben? Ist doch was ganz besonderes, so ein Erstrausgedrücktes…
    Viele Sonntagsgrüße, ich muß jetzt eine Schlange basteln gehen!

  3. Ja, wir haben Hühner und einen Hahn, Theo. Die neuen Hühner heissen Frieda und Liese.
    Das Tolle an diesen ersten Eiern ist, dass sie so miniklein sind….sehr niedlich und wirklich etwas ganz besonderes!
    Das wird ausgeblasen und in die Erinnerungsvitrine gestellt, neben die ersten kleinen Schuhe der Kinder (…). Wenn wir so eine Vitrine denn hätten…

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s