26. Juni

Erfahrung im Austricksen von Ottonormalhasen hat er ja.
Der Polterhase bedarf besonderer Methoden.
Geisterjägermethoden.
„Schlag ihn mit seiner eigenen Waffe…“,
tönt es in Igels Kopf und er nimmt die KarotX14 zur Pfote.
Schrappschrappschrapp.
„MonPfieu (Mon Dieu)…“, nuschelt der Franzose durch seinen verstopften Mund.
Und noch anderes, was ich nicht verstanden habe. (französisch eben!)
Jetzt pinnt er an meiner Wand,
mit einer karottenfarbenen Heftzwecke.
Fotos von ihm ( und eine nettere Art, ihn zu fangen…..) gibt es hier!

Und- es geht ihm gut, liebe mitlesenden Kinder!

15. Juni

Das (japanische) Büchlein habe ich mir in Paris gekauft.
Perfekt für Portraitdialogstudien, wie ich heute dachte.
Und der hochgepriesene, ebenso japanische Stift hält übrigens,
was ihm als Ruf voraneilt.
(auch die Mütter und Pferde, habe ich geradezu ekstatisch mit ihm gezeichnet)