Ein Gedanke zu „11.Februar“

  1. Ich bin nicht auf Insta, deswegen hier, und ich habe keine Katze. Ich bin aber beeindruckt von der anatomisch-evolutionären Weitsicht. Und „Nils“ nehme ich immer wieder in die Hände, blättere, lese, schaue und staune. Ich habe es schon zwei Mal verschenkt. Auch an eine Freundin, die ihr Kind verlor. Sie hat es gelesen. Es war gut.
    Ich hoffe, der Frühling fühlt sich für euch irgendwie so an, dass auftauen ok ist.
    Liebe Grüße, Marion

Kommentar verfassen