23. Mai

Danke für mehr, als ich hier aufzählen kann.
Nicht, dass sich jemand Sorgen macht, alles ist soweit gut..
Fragt nicht warum.
Ich hoffe, es klappt.
Ich zeichne hier auch munter weiter, nur eben voll unpersönlich.
Werdet schon sehen.
(ich schliesse auch die Pünktchenseite in ein paar Tagen)
Puh, fällt mir nicht leicht, aber was sein muss, muss eben.

32 Kommentare zu „23. Mai“

  1. Liebe Melanie,
    oh weh…auch wenn ich kaum auf deine persönlichen Posts geschrieben habe, (weil ich ja immer nicht wusste was und wie und überhaupt), macht das auch bei mir ein seltsames Gefühl … puh … beruflich lesen wir ja dann weiter von dir (wenn ich das richtig verstanden habe) … das ist manchmal vielleicht auch besser, das Private rauszuhalten…und dein „berufliches“ liiiiiebe ich ja eh.
    Bis bald? Liebe Grüße von Dorthe

  2. deine starke unendliche Liebe zu deiner Familie, deine Zeichnungen, deine Gedanken <3...danke, dass du uns ein Stück mitgenommen hast.
    (Ich hoffe, dein Vorhaben gelingt dir)
    Liebste Grüße
    Christa

  3. Also: Den Link zu Deinem Blog auf dem eigenen Blog NICHT löschen, wohl aber so etwas wie beispielsweise Erwähnungen, die darauf schließen lassen, was passiert ist. Richtig?

    Ich hoffe, es hat rein private Gründe. Alles Liebe, ich freue mich weiterhin auf Deine Zeichnungen!

    Maike

  4. Liebe Melanie, Gerade erst gesehen… Danke fürs Teilhaben lassen bis hierher. Ich nehme jetzt also den direkten Weg hierher in den Blog und nicht die Umleitung über Insta. Ich wünsche dir alles alles Liebe und werde deine gelben Tagestüpfelbesondersbilder vermissen! Freu mich auf alles was kommt – gezeichneterweise! Ich drück dich, Anna

  5. Puh,….gut, dass ich dies dann doch noch lese…habe mir grad gaaanz grosse Sorgen gemacht. Hoffe sehr, es geht dir soweit gut….schade, dass du pfutsch bist bei Insta, aber nun guck' ich einfach hier ab und zu rein…Drück dich aus der weiten Ferne! Stor kram, Maren

  6. Huch, war wohl länger nicht hier und bin verwirrt. Habe aber, für was auch immer, vollstes Verständnis. Ich habe ja neulich auch einfach schon wieder mittendrin den blog komplett blog sein lassen. So kommt das eben manchmal und hat seine Gründe.
    Liebste Grüße

  7. Liebe Melanie!

    Ich hab bewundert, wie offen du mit allem umgegangen bist, und ich bewundere dich auch für diesen Schritt! Sich ändernde Zeiten brauchen sich ändernde Handlungen, das zu erkennen, macht Platz für Neues. Ich wünsch dir alles Liebe und freu mich auf deine Zeichnungen (wirklich unpersönlich können die ja gar nicht sein!)

    Klaudia

  8. Noch immer sind meine Gedanken täglich bei dir /euch. Es wird mir fehlen, nichts mehr von dir zu lesen. Wäre schön, wenn sich nach dem Sturm wieder die eine oder andere Neuigkeit zu uns herauswagen würde. Ich denke auch weiter an dich, selbst wenn ich nichts mehr lese. Deine Zeichnungen dürfen wir ja wenigstens noch bewundern. Halt die Ohren steif und bleib wie du bist.
    Herzlichst, Dank

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s