5. Mai

Jetzt bin ich lange drumherum gewatschelt.
Aber heute beschlossen:
Ich mache eine grosse, unbefristete Blogpause.
(ob dies nun ein würdiges Pausenbild ist… egal)
Ich habe keine Probleme oder so, hier ist alles gewohnt supidupi,
aber ich habe irgendwie keine Lust mehr gerade.
Ohne wirklichen Grund.
Muss viel arbeiten, bin antriebslos und ideenarm.
Ehrlich gesagt, hoffe ich natürlich, dass es ist, wie mit der Zigarette an der Bushaltestelle
oder der Wäsche draussen und dem Regen, der dann meistens fällt, ihr wisst schon,
aber wenn nicht, dann nicht.
Könnte auch Winter werden bis dahin.
Mir macht mein Blog ein schlechtes Gewissen.
Du musst noch was einstellen… war aber schon lange nix mehr richtig lustig…
auch mal wieder bei anderen kommentieren…
so eben.
Deswegen.
Schlechte Gewissen sind kacke.
Nur die Zwölfer. Könnte sein, dass ich die weiter mache. Einfach für mich.
Und dann kann ich sie ja auch kurz scannen.
Tschüss, ihr Lieben!
Und ich habe kein schlechtes Gewissen, dass irgendwer irgendwo auf irgendwas warten könnte.
Nein.

47 Gedanken zu „5. Mai“

  1. Ich habe Geduld! Das schlechte Gewissen solltest du dir eh abgewöhnen. Du lieferst hier ständig die tollsten Skizzen und Geschichten und wir konsumieren nur. Du hast das Recht auf einen grandiosen Sommer ohne „Verpflichtungen“, ohne Rechtfertigung und schlechtes Gewissen!
    Danke dass du dir überhaupt die Zeit genommen hast uns mit deinen Geschichten zu erheitern.
    Lg Carmen

  2. „muss viel arbeiten, bin antriebslos und ideenarm“. oh oh, das scheint ein virus zu sein, der um sich greift … bei mir gibts gerade aus ähnlichen gründen nur noch die wochenstreifen. allerdings nicht vergleichbar mit deinen unterhaltsamen, supertoll gezeichneten 12 bildern, die immer mein herz erfreuen. ich mach mir einen „Fuck the Gewissen“-button und versuche es entspannt zu sehen. liebe grüße!

Kommentar verfassen