30. September

Da habe ich gestern wohl etwas unkoordiniert ins Pferdemaul gefasst,
um einen geklauten Zweig zu entnehmen.
Aus Versehen hat mir Viento dabei ein Stück meiner Fingerkuppe abgebissen.
Splatter.
Ich fand mich ziemlich tapfer.
Ein Glück links, ein Glück beherzter Besuch da, ein Glück einen Handchirurgen als Mann.
(der aber gerade leider weg war)
Irgendwie ist es trotzdem fies.
Wächst auch nicht wieder nach und tut weh.
Und wir haben Herbstferien. Auch das noch.

32 Kommentare zu „30. September“

  1. Oh Gott. Urks. Ich wünsch Dir schnelle gute Besserung.
    Mir hat ein Pferd mal zwei Fingerglieder an der linken Hand gebrochen… weil ich ihm während des Reitens einen gepflückten Apfel geben wollte… wäää.

    Herzliche, mitleidende Grüße –
    Katja

  2. hu, das klingt wie im film >einen mann als handchirurgen<
    bei euch ist es aber echt und das mag ich
    tut mir leid mit dem biss
    gute besserung von hier nach da

  3. Schmerz lass nach! Hab mir vor zwei Jahren die Kuppe abgesebelt und wäre – ganz unheldenhaft – fast in Ohnmacht gefallen. Und mit Verband zeichnen is auch nicht so toll. Ganz baldige Heilung!

  4. Zu Hilfe, du Arme…ich fühle mit dir….,tut echt s*weh…wächst aber wieder…
    passiert mir öfter;-) weggehobelt (Krautsalat), weggeschnitten (Faschingsgewehr auspacken, der Arzt absoluter Waffengegner, schäm)
    Gute Besserung,♥Kerstin

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s