5. August

Wir sind fertig mit unserem kleinen Zimmertauschprojekt.
Örgs.
Respekt (!) allen, die ein Faible für die Gestaltung von Wohnräumen haben.
(können sich gerne für nächste Projekte bei mir melden… hätte noch das Wohnzimmer, das dringend gemacht werden möchte)
Ich habe jedenfalls, nachdem wir  das Mädchen-Zimmer halb fertig gestrichen hatten, rumtelefoniert und wen gefunden, der mir das Jungs-zimmer macht.
Gelbe Seiten, meine Rettung.
Der hat in dem grösseren Zimmer solange gemalert,
wie ich zum After-Streichungs-Fussboden-Schrubben im Kleineren brauchte.
Aber jetzt ist alles schön und eingerichtet und Julius plötzlich ein Schulkind und Nils plötzlich schon fast bei der neuen Tagesmutter eingewöhnt und ich habe plötzlich hoffentlich bald unfassbar viel Zeit für alles mögliche.
Zum Aufräumen zum Beispiel.

Ach Ja: alles Fotos, die ich bei Instagram gezeigt habe. Ich bin leider süchtig danach geworden.
Vor allem seit Fee zu diesem tollen Spiel aufgerufen hat: InstagramABC.
Die gesammelten Bilder zeige ich sicher ganz am Schluss hier.

9 Kommentare zu „5. August“

  1. Ein tolle Zimmerfarbe habe die Jungs und genauso eine alte schöne alte Schulbank haben wir hier auch – allerdings keinen Arne-Jacobsen-Kinderstuhl, wow!

    ….ich bin übrigens der einzige Mensch auf der Welt ohne handy, aber für diese schnuckeligen, quadratischen Instagram-Bilder könnte ich glatt schwach werden…

    Liebe Grüße von Tine

  2. Cool. Die Mädchenzimmer-Wandfarbe hatte ich früher als Mädchenzimmer-Teppichboden. Ich kann versichern: es macht nicht aggressiv und ich hab mich bis heute an Rot in Kombination mit Weiß nicht leidgesehen!
    Ihr seht übrigens alle seeehr renovierbegeistert aus. *lach*

  3. wenn ich mir das so ansehen, denke ich, ich sollte mich ganz dringend instagrammäßig auf die socken machen und mich dir an die fersen heften. es mangelt schon am smartphone, zu dem ich mich nicht durchringen kann … hm. grandios, eure farben jedenfalls.
    liebe grüße von ulma

  4. Hö, ich habe mich auch lange gegen ein SmartPhone „gewehrt“- so nach dem Motto „Brauch ich nicht…“
    Nun habe ich eins und Instagram ist (neben Whats App) wirklich das Tollste daran :)

    O.K., prima sind auch Wunderlist, Einkaufsliste, KochrezepteApps, Kleine Spiele gegen Wartezimmerlangeweile, unterwegs schnell mal was googeln…
    *ähm* Wie konnte ich eigentlich so lange ohne?!

    Einen schönen Tag
    Ute

  5. Liebe Melanie,
    mein Mann ist Maler. Aber wie das so ist, wird das Zuhause eher vernachlässigt, was renovieren angeht ;-)
    Habt ihr schön gemacht.
    Und ich hab nun auch (eeeendlich) ein Smartphone. Und nach 15 Jahren das erste mal ne neue Nummer:-)
    Freue mich auf deine Bildersammlung. Wird sicher lustig.
    Lg Dorthe

  6. So schöne Farben und Fotos!

    Vier Kinder, Pferde, Hühner, Illu-Jobs und selber streichen … hast Du ein Power-Müsli, einen Energy-Drink oder eine Schlafersatz-Pille, die Du uns empfehlen kannst?

    Liebe Grüße

    Uta

  7. das sieht aber schön aus! ich guck dann mal, ob ich bei instagram (wenn ich das passende smartphon hätte, würde ich wahrscheinlich auch süchtig…) noch mehr entzückende fotos entdecke.
    viel spaß mit deiner unfassbar vielen zeit – die ist genial!

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s