21. August

Wenn man sich um 12 Uhr  aufrafft, den Stift in die Hand zu nehmen um sich warm zu zeichnen
und so etwas auf dem Papier erscheint,
hätte man sich vielleicht doch einfach noch mal hinlegen sollen.
Oh kostbare Zeit…

8 Kommentare zu „21. August“

  1. Na den würd ich mir gen ins Arbeitszimmer hängen! Irgendwie motiviert das zum durchhalten UND bringt mich zum lächeln :)

    Einen schönen, sonnigen Tag !

    LG, Britta

  2. Karlotta sagt: „aber Mama, ich wollte doch Bilder sehen! Hä, warum versteckt sich die Maus hinter dem Feuerzeug?!“

    Kennst du eigentlich diese extra langen Streichhölzer zum Kerzen anzuenden und so? Nützen auch nix…
    Liebste gruesse aus dem wachkoma von deiner
    Tinee

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s