Kerzentiere

Über die Kerzentiere

Warum ich eigentlich so viele Tiere mit Kerzen gezeichnet habe?

Unser kleiner Sohn ist gestorben.

Und wir haben plötzlich immer diese Traurigkeit in uns, die nie wieder richtig aufhört.

Und wir haben auch immer diese Kerzen in unseren Taschen, Autos und Schubladen, weil wir die zum Friedhof bringen, damit dort immer eine leuchtet.

Das Licht ist so wichtig, wenn man in dieser dunklen Traurigkeit ist.

Denn man lebt ja und versucht, die Tage wieder hell zu machen.

Eines Tages waren wir bei den Pferden und setzten dem einen zum Spass eine Kerze zwischen die Ohren. Das sah so lustig aus. Und traurig und komisch und gut. Ich habe es später gezeichnet und noch andere Tiere mit Kerzen. Ganz viele.

Irgendwann werden es 365, für jeden Tag im Jahr eins.
Es sind jetzt 365.

Die Kerzentiere machen die Traurigkeit zwar nicht weg, aber irgendwie schöner. Nicht nur meine, ich hoffe, die von anderen auch. Die meisten von ihnen sind inzwischen überall verstreut, sogar in anderen Ländern hängen sie bei Menschen an der Wand und erinnern an Kinder (und Grosse), die gestorben sind.

Manchmal dauert es etwas, bis sich diese Seite fertig aufgebaut hat.
Dann sind aber endlich echt ALLE 365 Kerzentiere zu sehen!

 

 

23 Kommentare zu „Kerzentiere“

  1. Wow, ich bin beeindruckt und berührt. Besonders die unverkäuflichen mit den „Spuren“ …. Ich hätte das eine Reh gekauft.
    Alles Gute dir und Tag für Tag Mut zum kleinen Ja…
    Gabriela

    Liken

  2. Ich schau' die 159 Wunderwerke glaube ich jetzt schon zum fünften Mal an. Und bin so beeindruckt von jedem Einzelnen und „gänsegehäutet“ ob ihrer Gesamtwirkung, ihrer Nachwirkung hier in meiner kleinen Küche. Jedes Mal verliebe ich mich in ein anderes Kerzentier und hab mich doch für den bösen Wolf entschieden. Deine Idee, deine/eure Kerzentierarmee zu teilen „Nicht nur für Nils, für alle, an die wir uns in Trauer und Liebe erinnern“ macht mich ganz schön stumm vor so nem großen Herzen, welches du in Dir trägst Melanie. Danke. Katrin.

    Liken

  3. Ich verneige mich vor so großem Talent und würde sehr gern stundenlang beim Zeichnen über die Schulter schauen. So wenige Linien und so so viel Ausdruck, Herzblut und die Fähigkeit, den Betrachter zu fesseln! Das ist die ganz hohe Schule für mich.
    Liebe Grüße aus CB

    Liken

  4. Am Samstag sind meine beiden Füchslein bei mir angekommen und fühlen sich an meiner Bilderwand schon recht wohl.
    Der Schwarzfuchs guckt auf das Bild meines verstorbenen Papas und schenkt ihm ein Lichtlein.
    Vielen Dank, die beiden Kerzenfüchse sind toll.

    Liken

  5. Nun sitze ich hier und leise fließen die Tränen. Die Bilder sind sehr berührend und bringen mich ganz nah zu zwei lieben Menschen, die leider nun auf der anderen Seite angekommen sind. Danke, für diese starken Bilder.
    Leider sind meine Favoriten verkauft oder unverkäuflich, deshalb ein großes Dankeschön, dass ich sie hier betrachten darf!
    Liebe Grüße
    Frau Keeboo

    Liken

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.