10 Kommentare zu „25. März“

  1. irgendwie ist grad auch Zeit der Alpträume.. hier sind sie auch unterwegs, die ollen. Bleibt gesund und beisammen.
    Liebe Grüße,
    dörte

    Liken

  2. Hast du heute Nacht in mein Fenster geschaut?
    Du hast meine Gefühle wieder auf den Punk getroffen. Wir lagen auch so nebeneinander und die Katze als Deckenbeschwerer und in den Gedanken gruselige Szenarien.
    Bleibt gesund und munter.
    LG Sandra

    Liken

      1. Weil die Lücken jetzt so überdeutlich werden und nicht mehr wegzuleugnen? Und die Hoffnung besteht, dass sich letztlich durch diese Krise endlich was bewegt?

        Liken

      2. ….Ich meinte eher, dass es hilft zu wissen, dass man alles übersteht. Auch Angst vor etwas, was man nicht einschätzen kann. Und die Folgen davon.
        Was du ansprichst- daran denke ich auch oft herum.
        Wenn ich zum Denken komme. ; )
        Ich mag unsere kleine Unterhaltung hier. Liebe Grüße!

        Liken

      3. Jetzt weiß ich gar nicht, ob es sich noch nach ganz unten verschachteln lässt oder meine Antwort falsch landet – ich probiers einfach mal. ;)

        Es ist eine ganz eigenartige Mischung aus verstärktem Bewusstsein für die eigene menschliche Verletzlichkeit und einem gewissen Fatalismus, oder? Was immer kommt, man geht dort hindurch. Wenn es da ist, nicht vorher. Erwiesenermaßen kein bisschen kugelsicher, aber noch am Leben.

        Ich bin sehr gespannt, ob sich aus dieser Krise Positives fürs Gesundheitssystem ergibt. Würde es mir sehr wünschen. Der Kontrast zwischen der ständigen Überbetonung, wie gut unser Gesundheitssystem doch sei, und dem Aufschrei im Gesundheitssystem selbst, das schon zu normalen Zeiten … na ja. Wir werden sehen.

        Jedenfalls wünsche ich euch schöne Ostertage. Liebe Grüße zurück!

        Liken

  3. liebe melanie,

    seit langem lese und schaue ich mit Begeisterung und Freude deinen Blog mit deinen wunderbaren Zeichnungen und deinem tollen Humor! :-)

    und auch hier hast du wieder den nagel auf den kopf getroffen – genauso lag ich auch kürzlich machts wach und jappste wegen einer serie von Albträumen.

    wirklich schön, damit nicht allein zu sein.

    lieben dank für das teilen deiner tollen Zeichnungen und Gedanken.

    sonnige grüße!

    ines

    Liken

Schreibe eine Antwort zu klippspringer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.