22. Februar

Merke:
Nicht versuchen, im strömenden Regen, auf einem schon leicht unruhigen Pferd
versuchen, den langen, nassen Daunenmantel auszuziehen.
Was ich damit eigentlich sage wollte:
Alle, die auf ein Kerzentier warten: Morgen hänge ich auf keinen Fall ab.
Entgegen meiner Natur bevorzuge ich gerade die waagerechte Körperlagerung
komplett ohne Bewegung.
Örgs.
Beeile mich, wieder normal zu werden.

25 Gedanken zu „22. Februar“

  1. … einfach gute Besserung :-)
    Welcher Begriff aus dem Schimpfwörter ABC (ich freue mich so auf das Plakat) passt am besten ?
    Slo

  2. Hoffentlich bist du wenigstens auf dem raschelnden Daunenteppisch gelandet, wenn schon so unsanft und dein Schimmel hat nicht die Flucht angetreten, sondern ist wieder wohlbehalten im Stall. Gute und schnelle Besserung für die geschundenen Knochen!

    LG, Katja

  3. Bah, diese Momente, wo man irgendwo aufprallt oder gegenknallt oder irgendwas runterpoltert und man denkt: „Ich blöder Arsch, warum hab ich nicht einfach kurz …“ Da sind gegenwarts-Ich und Vor-drei-Sekunden-Ich immer so arg miteinander im Clinch. Gute Besserung für alles Aufgeprallte und Durchgeschüttelte!

    Liebe Grüße
    Maike

  4. Ach herrje. Erinnert mich an das unrühmliche Ende meiner Reitkarriere mit nur 9 Jahren. Gebrochenes Handgelenk, 6 Wochen Gips (genau in den Schulferien, hurra!). Gute Besserung!

  5. Auweh. Hoffentlich ist es nicht zu (?) schlimm und wird wieder. Heile mit Weile… nichts überstürzen. Gute Genesung und liebe Grüße, Martina

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: