14. Juni

Beim Bettfertig machen:

Julius :     „Boah…das sieht bestimmt total kacke aus,
                  wenn Nils keine Haare mehr hat!
                  Die schööönen Haare! „
Nils :        „(…)“
Ich:          „Aaaach….neeee…..(überlegüberleg) ….
                  das sieht gar nicht kacke aus…ausserdem:
                  …wachsen die ja auch wieder nach und sind
                 dann noch viel schöner als jetzt.
Nils:         „schwarz-weiss?“
Ich:           „Blaugrün!“
Julius:       „Ganzbunt!“
Ich:           „Vielleicht wächst auch Gras! Wie praktisch,
                  können die Pferde abgrasen.“
Nils:          „Hahaha, neeeeeein! Lieber schwarzweiss!“
Ich:           „Dann passt es ja zu dir, du Stinktier!“
Alle:          lachen.

Dabei ist es nicht soooo lustig hier im Moment. 
(und für Julius ist das alles besonders schwer)

20 Gedanken zu „14. Juni“

  1. Ihr macht das mit Sicherheit großartig.
    Das ganze Familiengefüge gerät irgendwie aus dem Lot und die emotionale Stärke, die man leisten muss ist schier unendlich.
    Ich wünsch euch weiterhin ganz viel Kraft und alles Gute für Nils.
    Lg Angela

  2. Und wieder sitze ich da und kann nichts schreiben, dabei quillt mir das Herz über und die Gedanken schlagen Purzelbäume. Big hug vonGelika

  3. Humor nicht verlieren, glaub ich, ist wichtig, und so viel lachen, wie möglich ist ( bei den Zeichnungen auf jeden Fall ). Und wenn du für Julius was brauchst…
    GLG
    Astrid

  4. Ich wünsche euch viel KRaft zum LAchen – ganz oft! Das ist ja bekanntlich die beste Medizin.
    Ich schicke ganz viele positive Gedanken zu euch allen!!!

    Liebe Grüße
    Stephi

  5. denke oft an euch! wünsche euch kraft und glück!
    und drücken alle großen und kleinen daumen!
    alles liebe!
    widu und co

Schreibe eine Antwort zu Astrid Ka Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: