30. Mai

Nils hat Leukämie.
Eine von der Sorte, die gut zu behandeln ist,
aber trotzdem ist so eine Behandlung natürlich kein Sonntagsspaziergang.
Wir sind jetzt eine Weile im Krankenhaus und dann wieder zuhause mit Tagesterminen dort,
dann mal wieder drin, so ganz habe ich den Plan nicht im Kopf,
aber es gibt einen Plan.
Der ihn wieder gesund machen wird.
Er ist gerade sehr fröhlich, sehr stark und sehr gross.
Vielleicht finde ich einen Weg, euch auf dem Laufenden zu halten,
vielleicht auch nicht.
Ich will es gerne versuchen, denn eigentlich möchte ich die Zeit, die auf uns zukommt,
gerne festhalten in Bildern, aber das ist SO schwer.
Vielleicht, weil die lustigen und schönen Situationen trotzdem eigentlich scheisse sind.
Und ich die Scheiss-Situationen nicht zeichnen kann, weil es nicht geht.
Mein Kind demnächst ohne Haare zeichnen? Wie soll ich das bitte machen?
Ich kann es mir heute nicht vorstellen.
Vielleicht dann.
Bis bald!

35 Gedanken zu „30. Mai“

  1. toi toi .. das ist doch eine gute Nachricht .. immer den Hoffnungsschimmer vor Augen behalten .. Krankheit ist ein schlimmes Thema .. die Medizin ist sehr weit mit L Leukämie .. aber als Mutter zitiert man stets auch wenn andere sagen ach guck mal.. es ist halt bedrohlich .. weiterhin alles GUTE viel Segen .. und danke für die Post

Schreibe eine Antwort zu Zickimicki Antwort abbrechen