21. November

Gut… eigentlich sind wir schon viel zu viele.
Ganz viele Gründe sprachen immer gegen eine Katze.
Die Hunde, das Katzenklo, die Haare, explodierende Katzenfutterdosen, zu kleine Kinder, Tiere genug, Katzenkotze, Klosteine überall, plattgetretene Mäuse unterm Teppich, abgebissene Mäuseschwänze in der Wäsche…
Meine persönliche Liste war lang.
Ich hatte früher ganz lange DIE Katze. Meine allerallerliebste Katze.
Was jetzt der Auslöser zu dieser Entscheidung war weiß ich nicht.
Alle (a l l e) wollten plötzlich.
Jedenfalls ist gestern Abend die kleine Ida bei uns eingezogen.
Unerschrocken, temperamentvoll und mit einem Riesen-Selbstbewusstsein ausgestattet.
(was sicher von Vorteil in einem Haus wie diesem ist…)
Tage vorher hatte ich ganz grosse Angst, ob das alles wohl gut geht.
Am liebsten hätte ich einen Rückzieher gemacht….
Und jetzt?
Passt.
Ich bin permanent gerührt und erinnere mich an meine andere,
längere Liste der tausend Katzenkleinigkeiten,
die mir seit fast 18 Jahren gefehlt haben.
Willkommen kleine Ida.

Den Hunden habe ich sie schon kurz vorgestellt.
Die fand sie ganz ganz gruselig. Gefaucht und gespuckt hat sie vor Angst.
Die Hunde finden sie … mmmh… lecker, würde ich mal sagen.
Das wird noch ein langer Weg.
Aber das kriegen wir schon hin.

14 Kommentare zu „21. November“

  1. ach, bald ist sie die Chefin der Meute, bestimmt!
    Nur von den Ratten würde ich sie vorerst fernhalten, die fänden sie nämlich bestimmt auch ganz lecker.
    liebe, wenn auch leicht neidische Grüsse!

    Gefällt mir

  2. ganz ganz ganz toll! die hunde werden es lernen, dass die katze dazugehört. mein passionierter jagdhund trug die ersten zwei wochen maulkorb beim kontrolliertem katzenkontakt (und übte auch damit den nackenbiss, er war also wirklich nötig!). dann hat er es begriffen und die winzlinge „eingerudelt“.
    hach, ich hab ja auch ne lange anti-katzen-liste… aber ob es dann mal ohne geht?…
    und: der name ist toll! ;-)

    Gefällt mir

  3. Liebe Melanie,
    ich hoffe, Du lässt uns schön häufig an Deinen Erlebnissen mit Ida teilhaben – meine Lütte möchte ja auch so gern …
    Eine Ida hat mich übrigens die letzten dreieinhalb Jahre begleitet (und wird es -hoffentlich- noch ganz lange tun). Und sie ist mir seeeehr ans Herz gewachsen … so wie Deine Ida Dir sicher auch ;-)
    Ich freu mich!
    LG Dorthe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.