12. Juni

Ich hätte mich auf jeden Fall gezeichnet, würde ich noch morgens um 5.30 Uhr meine Problemzone trainieren. Falls sich jemand die Frage gestellt hat. Nicht mal einen Monat durchgehalten…ts ts ts.
Habe mich entenmässig sehr zurückgehalten, finde ich.
Farblich auch, merke ich gerade. Naja. In echt war´s bunter.
Bei DraussennurKännchen gibt es, wie jeden Monat, ganz viele Zwölfer zu sehen!

13 Gedanken zu „12. Juni“

  1. juchuuu, ich drücke mich schon ein Weilchen hier herum, ob vielleicht schon oder überhaupt und HURRA :-)
    grandios mal wieder sogar Wäsche macht bei Dir große Freude, die Nummer 11 ooooh verliebt in Ferdinands Blick und die wild entschlossenen, selbstbewussten Entlein :-) Deine Beweglichkeit und die lässigen jungen Herren bei der Nummer 10, klasse!
    Lieben Gruß,
    Silke

  2. sonnenschirmzeichnen ist das neue aktzeichnen.
    endlich eine vielversprechende innovation!
    pah, problemzonen! ich wette, das geht mit dem rasenmähen,
    im-bikini-rasenmäh-figur hin oder her.

  3. bin schon sehr gespannt, was die Enten-Rasselbande in einem Monat dann so alles anstellt;-) Und wie schön, trotz Blog-Pause trotzdem noch ab und zu von Dir zu hören!

  4. Ich mag die coole Greta mitsamt Freundin und die nochvielcooleren großen Jungs ;) …und den Rasenmäher-Schatz, und die wagemutigen Entlein und die Pferderunde am Morgen!
    herzliche Grüße, deine 12er sind super!

    Tine

  5. Der „Rasenmäher-Schatz“ ist so klasse!!!
    Und ich weiß genau wie du dich gefühlt hast!!!
    Nie habe ich eine Zündkerze hoffnungsvoller angepustet als nach jeder Winterpause!!

    Danke für das Lächeln, das du mir heute auf mein trauriges Gesicht gezaubert hast, weil mein wilder Schrebergarten ziemlich vom Sturm gebeutelt wurde und ich ihn morgen abgeben muss!
    Adieu meine kleine, grüne, widerspenstige Oase!

    Danke Melanie für die von mir so bewunderten „12er“!!

    Gruß Paper

Kommentar verfassen