27. Mai

 Nach dem ganzen Gejammer der letzten Wochen muss ich nun mal ein Kleinkind-Update machen.

– geregelter Schlaf! (alle Baby-Kleinkind-Mütter dürfen seufzen)
  bedeutet: 19:30 Uhr ohne Heulen ins Bett.
  In Julius Zimmer (der schläft seitdem im Elternschlafzimmer, haha!)
  bis auf kleinere Aufschluchzer in der Nacht (auf die ich nicht reagiere)
  schläft er durch bis etwa 7:30 Uhr.
  YEAH!
– geregelter Tag!
  bedeutet: Morgens kommt für zwei Stunden die beste Babysitterin der Welt zum Bespielen.
 ( die Tagesmutter hat mir gekündigt, sie ist mit Nils nicht zurechtgekommen. Bl… K..)
  Ich arbeite währenddessen.
  Mittagessen und eine knappe Stunde Schlaf im Bett (!). Könnte etwas länger sein. Naja.
– frohe Mutter. Die abends immer noch Kraft hat zum Arbeiten.

Und jetzt klopfe ich dreimal auf Holz.

 

13 Kommentare zu „27. Mai“

  1. so, erst seufze ich mal. und dann denke ich weg von uns hier und dem füchsleinschlaf und nur mal zu euch und klopfe freudig mit. toll. haha, und wie gut, dass nils sprachlich zwischen pferd allgemein und schimmel im speziellen unterscheidet (ich befürchte ad hoc, da würde ich sogar weniger differenzieren …)! auf dass es so gut weitergeht bei euch!
    liebe grüße von ulma, die kleinkindupdates bei dir sehr sehr mag.

    Liken

  2. Oh wie schön, das ist doch schon was ;-).
    Diese Sehnsucht nach einem Kind das durchschläft kenne ich auch von meinen dreien.
    Bei mir war der Älteste am Schlimmsten, der wollte nie schlafen.Nur wenn ihn die Erschöpfung regelrecht übemannte, dann gings.

    Mittlerweile ist er 25 und holt jetzt den ganzen schlaf nach .-).

    Liebe Grüße

    Elisabeth

    Liken

  3. Die ersten Worte sind soo niedlich… und bei mir auch alle notiert. Das waren „Ato“ für Auto und „Deddo“ verbunden mit verzweifeltem Deuten auf seinen Bär – Kurzform für „Das da!!!“ für begriffsstutzige Kümmerer. Der Bär heisst heute noch so.
    Ich drück Dir die Daumen, dass es so bleibt. :-)
    Wobei ich mich imemr wundere, dass Dir 2 Stunden pro Tag zum Arbeiten reichen. Ich verbeuge mich tief vor deiner Produktivität, die sich bei mir wohl eindeutig massiv steigern ließe. ;-)

    Herzlich, Katja

    Liken

  4. Riesenseufz! Das klingt doch ausbaufähig! Oh diese Arbeitsstunden sind so wichtig. Ich brauche sie noch mehr seit ich weiß, dass es sie theoretisch wieder geben kann!
    Haha, der Sandturm ist so charmant! Pferd ist bei uns ein Zungenschnalzen, Hühühühüüü sagt sie irgendwie nicht, dafür »Buh« für Kuh und der Esel macht »A A« (was ich mir von Dir gezeichnet wünsche ;-))
    Liebste Grüße von Meike die gerade nicht arbeitet obwohl sie könnte und auch sollte …

    Liken

…. ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.