24. Mai

Tataaa! 
Ich präsentiere die Frühlingskarten 2013. Habe sie mal als Gesamtbild abgelichtet.

Von links nach rechts:

 Ghislana hat den Frühlingsreigen schlicht und eindrucksvoll eröffnet. http://www.jahreszeitenbriefe.blogspot.de/

Von Ute flatterten zarte Vögelein ins Haus.
http://www.gewaendertruhe-louise.blogspot.de/

Karen schickte den Duft.
http://www.feuerwerkbykaze.blogspot.de/

Marions Karte, mit hanseatischem Motiv. (hast du das echt neunmal gezeichnet? Respekt!)
http://www.de-hansedeern.blogspot.de/

Eine der Frühlingspost-Chefinnen, Tabea erfreute mich sehr mit ihren Katzen, die offenbar alle eins aufs Auge gekriegt haben (…)
http://www.tabea-heinicker.blogspot.de/

Katjas echtes Veilchen… ach! fein!
http://dieraumfee.blogspot.de/

Heidis tolle wunderblaue Post.
http://www.meinsonnentagebuch.blogspot.de/

Und von Claude eine verspielte Karte mit Schirm und Häkelei.
http://www.gretaunddasrotkaeppchen.blogspot.de/

Schön war es, jede Woche Post zu bekommen und zu sehen, wie das Gedicht immer länger wird.
Danke an Michaela und Tabea für die Organisation!
Bitte verzeiht die, ähäm, etwas dürftige Bildqualität, meine Zeit ist sooooo knapp im Moment,
alleine dieser Verlinkungsmarathon…. (ich hoffe, alles ist richtig!) hat mich gerade echt fertig gemacht…
Hier gibt es alles zur Aktion Frühlingspost zu sehen!

Den Herrn Mörike habe ich übrigens per Leuchttisch neunmal durchgezeichnet, mich an alte Animationszeiten erinnert, als Gif zusammengebaut, und schhhhhwupps….
er lebt!

23 Kommentare zu „24. Mai“

  1. Herr Mörike hat mein FrühlingspostGlück perfekt gemacht :)
    Vielen herzlichen Dank für diesen gelungenen Abschluss der schönen Postaktion. (und ich find finde ja, als .gif sieht es aus, als könne er sich ohne Hände die Haare raufen, weil der Frühling so auf sich warten lässt)

    Grüße aus dem Norden
    Ute (die Ihre schöne Sammlung zum Zeigen jetzt nur noch Blogfertig machen muss)

    Gefällt mir

  2. finde alle karten aus beiden frühlingsgrupppen diesmal umwerfend schön…vielleicht ist aus diesem grunde der herr mörike auch so zappelig hocherfreut? auf alle fälle scheint er einen belebenderen frühling zu meinen, als den unsrigen zur zeit… den ich eingemummelt in decken verbringe;)
    liebst birgit

    Gefällt mir

  3. Ganz schön hibbelig, der gute Dichter. Vermutlich ist er es nicht gewohnt, von so vielen jungen (oder mitteljungen) Frauen interpretiert zu werden ;-P

    Liebe Grüße,
    Mond

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.