12 Gedanken zu „12. Mai“

  1. Oh, war das dramatisch. Ich erinnere mich noch gut. Die Sümpfe der Traurigkeit und Atreju…
    Ich kann mitfühlen, wie Eure Autofahrt war, unsere Rückreise war auch nicht so toll (kleine Kinder ohne Mittagsschlaf, 5 Stunden unterwegs, Ankunft 22:40 Uhr).

    Liebe Grüße!
    Mond

  2. Das Zäpfchen-Schrei-Bild erinnerte mich sofort an eine Autofahrt von den Großeltern im Schwäbischen zurück nach Hamburg, als Prinzessin knapp ein Jahr alt war. Immer wenn wir von einem der vielen Rastplätze zurück auf die Autobahn fuhren, fing das Geschrei wieder an, fuhren wir ab, war sie zufrieden und so weiter. Das ist mega-anstrengend.

    Dass Du bei all dem auch noch zeichnen kannst, bewundere ich sehr.

    Danke für das gezeichnete Reise-Tagebuch

    Uta

  3. ist die 3D Brille gegen Reiseübelkeit? sollte ich vielleicht Antonia vorschlagen… mal wieder die schönsten 12 er im ganzen Land, und überhaupt! liebe Grüsse!

  4. Schön dass ihr wieder da seid und danke für die grandiosen 12 :-) Die uralte Morla ist wundervoll und die dramatische Sumpfszene auch sehr! Liebste Grüße und einen guten Schlaf wünscht ich Dir, bzw. euch, damit Deiner auch ja gut ist … ähh, also schalft einfach alle gut nach der langen Fahrt!!!
    Meike

  5. willkommen daheim und waaaaahnsinn bei 120km/h auch noch die 12er gezaubert, daaaaaaaanke!
    Gute Nacht im eigenen Bettchen und einen munteren Start dem Rudel in die neue Woche,
    Silke

  6. Ich hab mir deine 12er als Belohnung aufgehoben, wenn ich meine endlich fertig habe (es ist immerhin viertel vor eins, schnarch!). Uns sie sind wie immer wunderbar!

    Wir waren auch mehrtägig unterwegs, runter bis Regensburg, endlose Autobahnen, drei Kinder und die ewige Frage „wann sind wir da?“ wenn man grad losgefahren ist…

    Liebe Grüße von Tine

  7. Deine 12 von 12 sind immer wieder super! Und wie witzig: Ich höre auch gerade die unendliche Geschichte als Hörbuch im Auto.

    Bunte Grüße
    Mo

  8. autofahren, davon können wir auch ein liedchen singen, in schrägen harmonien und moll vorrangig. puh. entspannend so ein kleiner urlaub, jaja.
    ach, und die allertraurigste unendlichegeschichteszene, warum erinnerst du mich bloß daran, liebe melanie. dennoch (!) liebe grüße an dich :)

  9. Wow! Ich hab' mich grad noch mal durch Caros „12 von 12“ geklickt und bin dabei dann auch auf deiner Seite gelandet. Die Skizzen sind wirklich super! Ich bewundere Menschen, die einfach so ins Skizzenbuch zeichnen und dann noch so was schönes bei raus kommt.

    Da freue ich mich dann ja schon auf dein morgiges „12 von 12“. Ich hoffe du bist wieder dabei :o)

    Liebe Grüße,
    Marina

Kommentar verfassen