12 Kommentare zu „21. April“

  1. genau, halt den mäuschen schön die dreckigen patschhände mit handtüchern zusammen – ansonsten könnte die ordnung und sauberkeit deines arbeitstisches in gefahr kommen;)
    gibts für den 17.4. noch eine auflösung – ich steh nämlich aufm schlauch – kann nur an eine verquere geburtstechnik denken …vielleicht kenne ich einfach zu wenig schlechte wörter;););)
    liebst birgit

    Gefällt mir

  2. sind die knuffig, gucken herzig genant (haha, dieses Wort geschrieben habe ich noch nie, wie seltsam siehts aus)
    Wasser marsch und einen vergnüglichen Nachmittag,
    Silke

    Gefällt mir

  3. Kennst du nicht den unflätigen Ausdruck: Bin im Arsch ?!
    Ich sage das zu meinem Erschrecken recht häufig. „Mann, bin ich im Eimer“, sage ich, meine aber im Ar…, nur damit ich nicht so oft das Wort sage.
    Es sei dir hoch anzurechnen, dass du diesen unfeinen Ausdruck nicht kennst!
    Liebe Grüsse!

    Gefällt mir

  4. Die hätt ich auch erst mal abgeduscht, die kleinen Futtermäuse. Wurden bestimmt nicht gut gepflegt in der Zoohandlung (oder sollte ich besser Flohhandlung sagen?).
    Gruß von einer, die heute (Sonntag!) freiwillig gearbeitet hat und produktiv war wie nie. Naja, Gruppendruck… ;o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.